Montag, 27. Oktober 2014

Stoffaufbau–Stoffabbau !!??

 

Langsam wächst mein Stoffvorrat – ob das zur Sucht wird ? Ich musste neue Stabelboxen kaufen um ein bisschen Ordnung zu schaffen.

Da die Blöcke von unsrem Projekt City Sampler  teilweise so kleine Elemente haben und ich gerne meine Farbe grün einsetzen möchte,  konnte ich nicht widerstehen  und habe meinen grünen Stoffvorrat mit Unifarben ergänzt.

Der wunderschöne  Gemusterte ist ein Mitbringsel von der lieben Martina aus Österreich. Die anderen habe ich bei Ingrid Stuhlemmer  erworben. Superschneller Versand und ein netter Kontakt. Den Hinweis dazu habe ich auf dem Blog von Klaudia kreativ World gefunden. 

Es ist schön so viele Hinweise und Anregungen auf den Seiten meiner Mitbloggerinnen zu erhalten.

Herzlichen Dank dafür!

 

20141026_142742_resized_7

 

Die Anzahl der Blöcke wachsen . Hier zeige ich die Blöcke 42 bis 45.

20141018_181023-1_resized(2)20141018_181032_resized(1)20141026_154052_resized    

20141026_154056_resized

Ich wünsche Euch eine schöne Woche

herzliche Grüße

Marianne

Sonntag, 12. Oktober 2014

Nicht nur der Herbst ist bunt !

P1020313

Was mache ich mit den Skuill Builder Bom Blöcken die ich letztes Jahr genäht habe ? Der Quilt wäre riesengroß geworden!  Außerdem gibt es noch einen Fundus mit schönen farbigen Batikstoffen. Zusätzlich macht es Freude mal wieder ein Teil fertig zu haben.

Die Besonderheit ist hier, dass die Blöcke bereits fertig gequilltet sind und in der Anleitung mit  schmalen Stoffstreifen zusammengesetzt werden.  Bei diesem kleinen Projekt spielt es keine so große Rolle, aber bei vielen Blöcken kann diese Arbeitsweise sehr erleichternd sein. Große Quilts mit einer normalen Nähmaschine zu quilten, ist nach meiner bisherigen Erfahrung eine große Herausforderung.

Zum bessern Verständnis füge ich einige Bilder bei . Auf dem Block vom Alyssa  Lichner gibt es dazu ein Video und eine Anleitung. Leider ist die Ausführung in Englisch und mit  schwarzem Stoff. Es wird mit viel Klebemittel gearbeitet. Ich hatte dieses spezielle Klebemittel nicht und habe  einen Klebestift verwendet. 

P1020305P1020307P1020308

Und da ja schon fast  wieder Montag ist sind hier die Blöcke  vom German City Sampler Projekt Nr. 40 und 41.  Ja ,die Anzahl der  Teile wird immer größer und somit die Teile immer kleiner. Bei Block 40 musste ich  etwas fuschen!

P1020315P1020316 

 

Am Montag berichtet Gabi im Rahmen Around The World Blog Hop . Schaut mal auf ihrem Blog, Es lohnt sich !

Herzliche Grüße

Marianne

Sonntag, 5. Oktober 2014

Around The World Blog Hop

 

 

Als neue Bloggerin, gestartet 7.1.2014, wurde ich von Roswitha zu diesem Blog Hop eingeladen.                                                            Gern folge ich dieser Einladung und werde etwas von mir berichten.

Damit für die Weitergabe nichts verloren geht, hier nochmal kurz zum Ablauf:                                                                                                                              Die eingeladene Bloggerin schreibt montags, etwas über sich und über Ihr Hobby. Durch die erneute Einladung an zwei weitere Bloggerinnen, wird der Staffelstab weitergegeben und so können wir auf neue Blogs schauen und erfahren ganz viel Neues .

                                            Wer bin ich ?

Hinter Natürlich Nanni stecke ich, Marianne.

Ich lebe in Köln, 1974 habe ich die Ausbildung als Bankkaufmann abgeschlossen und arbeite seit dem in einem Kreditinstitut.

Warum Nanni ? Ganz einfach, mein Bruder konnte als Kind meinen Namen nicht aussprechen, so ist der Name entstanden und begleitet mich noch bis heute.

Ich bin gern kreativ, bastle, nähe und pflege unser kleines Gärtchen. Zusammen mit meinem Mann, nutze ich die Sommerurlaube, um mit dem Fahrrad, gesamt Gepäck, durch Deutschland und angrenzende Länder zu radeln.                                                                            Damit ich fit bin und bleibe, jogge ich ein bisschen und zur Entspannung und Gelenkigkeit mache ich derzeit Yoga.

Ja, ich habe das Hobby nähen wieder für mich entdeckt!

Meine Mutter hatte den Beruf der Schneiderin erlernt. Das hatte zur Folge, dass ich als Kind schon mit schönen Kleidchen benäht wurde. Eine Nähmaschine, damals noch mit Riemen, war immer im Haushalt. Auf dieser Maschine habe ich auch meine ersten Nähversuche gestartet.                                                                                                 In meinen ersten Berufsjahren habe ich wir vorwiegend Hosen, aber auch Blusen und Jacken genäht.                                                        Dann entstand eine ganz lange Pause. Hier und da wurden mal Änderungen vorgenommen, aber es entstand nichts Neues.

Meine ersten Versuche in Patchwork habe ich bei Martina gemacht. Wir haben gemeinsam ein Kissen mit Herzmotiv genäht. Dann entstand wieder eine lange Pause. -  Es kam eine Zeit, in der meine Mutter mich brauchte.

Im Sommer 2012 habe ich mir eine Nähmaschine gekauft und von da an wurde wieder genäht -

Utensilos – Tatütas - kleine Täschchen –Taschen usw.                                                                                       Ein weiteres Herzkissen wurde fertigstellt, der Stoff war ja schon gut abgelagert .

Martina hat mich angeregt – unterstützt – und infiziert!  2013 habe ich erstmals einen Sampler von  Cindy - Quilt Doodles- genäht und einige Übungsblock nach den Anleitungen von Alyssa Lichner.

Hier  eine kleine Fotogalerie

124536789101112

 

                                   Warum mache ich das ?

Mir macht es Freude - ich stelle gern etwas her – die schönen Stoffe machen süchtig !

                                   Wie geht mein kreativer Prozess?

Bei der Stoffauswahl schaue ich was passt farblich und wähle die Stoffe danach aus.                                                                           Auch wenn ich Genähtes  verschenke, versuche ich durch die Wahl des Stoffes einen Bezug zur Person herzustellen.

Ansonsten werden die Blöckchen auf dem Boden oder auf dem Biberbetttuch an der Wand angeordnet bis es passt bzw. mir gefällt - Oft ist es ein Werden im Machen !

Ich schaue auch gerne auf die Seiten meiner Mitbloggerinnen und freue mich über Anregungen und Tutorials .

 

                                    Woran arbeite ich gerade?

Das Jahr begann und es gab kein neues  Projekt , das mir auf Anhieb zusagte.                                                                                               Da kam es mir das Projekt German City Sampler gerade recht.  Das Ziel sind 100 Blöcke !

Zusätzlich nähe ich meinen 3. Baby - oder Kinderquilt.  Hier habe ich mir als Thema ein Tierbilderbuch vorgenommen.                               Aus meinem langsam wachsenden Stoff-Fundus und den Erfahrungen vom German Sampler habe ich mich inspirieren lassen.

Das Top ist gerade fertig geworden.

 P1020302

Das Projekt German City Sampler wächst auch  stetig.

P1020199P1020289

Aktuell sind wir jetzt bei der Serie 36-55 Triangels. Die ersten 4  aus dieser Serie sind fertig.

P1020292P1020293

P1020300P1020299

 

 

                                      Wie geht es weiter ?

Meine Einladung geht an Gabi. Ich habe mich übe ihre Zusage sehr gefreut.                                                                                               Gabi habe ich voriges Jahr kennengelernt . Sie organisiert jedes Jahr das Treffen QUIP Day Quilten in der Öffentlichkeit,  an dem ich schon das 2 . Mal mit viel Freude teilgenommen habe.

Sie ist sehr kreativ und näht kleine Kunstwerke, zusätzlich ist Sie noch auf dem Gebiet der Fotografie toll unterwegs. Es lohnt sich, schaut unbedingt auf ihren Blog !

Als 2 Person hatte ich Doris gewählt. Wir kennen uns auch von diesem Treffen. Sie hatte schon eine Einladung !  Doris ist auch sehr vielseitig unterwegs und hat ebenfalls einen tollen Blog.

Macht nichts! Schaut doch auch dort einfach mal vorbei.  Sie berichtet auch nächsten Montag.

Ich hoffe mein Bericht hat Euch gefallen. Es ist schön etwas voneinander zu erfahren.

Ich freue mich natürlich auch über Eure Kommentare.

Herzliche Grüße

und eine schöne Woche

Marianne