Sonntag, 10. September 2017

Ein Babyquilt im September

Da ich dieses Jahr schon einige Babyquilts genäht habe und der Kindersegen nicht nachlässt , habe ich diesmal ausschließlich aus meinem Fundus diesen 1,10m x 1,10 m großen Quilt genäht.
Vorlage war wie bereits im vorigen Post beschrieben : QuiltTutorials von Jenny Missouri Star Quilt 






Schöne frische Farben , leider ist das Foto nicht sehr scharf geworden. 



Die Rückseite ist auch aus Reststoffen entstanden.


Hier nochmal eine Detailbild . Dieser schöne Kinderreigen ist ein so niedliches Motiv. 






Den Mittelteil habe ich nur gesteppt mit geraden  Nähten  und den hellen Stoff mit Schlaufen gequiltet.  
Passend zu den Vögeln habe ich den Rand mit kleinen Bäumen geschmückt. 

Manchmal ist man erstaunt was so aus der Restekiste möglich ist. 

Dieses süße Huhn(Betongartenkunst von Pia)  muss ich Euch noch zeigen! Es ist in unseren Garten eingezogen. 
Ein Abschiedsgeschenk von meinem Kollegen und meinen Kolleginnen. Die Krone hat eine interne Bedeutung ! 
Ja, ich habe meinen längsten Urlaub angetreten. 



Herzliche Grüße verbunden mit Wünschen für schöne Herbsttage 

Marianne 


 


Sonntag, 27. August 2017

Wenn der passende Stoff fehlt !

Ja, das ist ein Grund mal wieder mit den Schnibbeln aus der Restekiste zu arbeiten.

Mit Hilfe der Moltex Special ( ich glaube das ist eine historische Windeleinlage, ich habe sie geschenkt bekommen ) aus Zellstoff Vlies lassen sich die Streifen wunderbar gleichmäßig nähen. Die Einlage braucht nicht entfernt zu werden. 






Nun habe ich erstmal genug und auch schon Ideen im Kopf - nur der passende Stoff  fehlt noch! 



Es gibt nicht nur Streifen in der Kiste, sondern auch kleine Rechtecke.  Als Ideengeber habe ich auf meinen Smartphone die App von Quilt Tutorials von Jenny Missouri Star Quilt Co entdeckt und dort 
das Tutorial  Make a Baby Block. 
Da ich meinen Reste verwenden wollte musste ich  natürlich  etwas mehr Arbeit investieren und so ist dieses Top von 1,10 m x 1,10 m komplett aus Resten entstanden. 




So wie es scheint bin ich in der Nähwelt der Versuchungen angekommen . Entgegen meinen Gewohnheiten habe ich mehre Projekte in der Mache. 
Damit es mit dem Sugar Block weitergeht, habe ich diese feinen Stöffchen gekauft. 
Wie gesagt Stoffe sind da , aber immer wieder fehlt der Passende.




Mit diesem schönen Herz, gestickt von meiner Schwägerin Angelika,  wünsche ich Euch einen schönen Sonntag  und eine gute Woche. 







Herzliche Grüße 

Marianne